Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap

Mobil-Version
<    Überblick    >

26.06.2017     Vortrag Prof. Dr. Niko Paech Donnerstag, 13. Juli 2017 um 20 Uhr

Region: Kremsmünster

 

Schon länger ist uns bewusst, dass die Ressourcen für unser enormes Wachstum nicht mehr lange ausreichen. Was können wir tun, damit wir auch morgen noch glücklich leben können?
Prof. Niko PAECH ist ein Spezialist für Nachhaltigkeitsforschung und Postwachstumsökonomie. www.postwachstumsoekonomie.de

WIR-Gemeinsam Regionalwirtschaft Kremsmünster, UFO Kremsmünster und Klimabündnis Pfarre Kremsmünster, konnten Herrn Paech
am 13. Juli 2017 ins Kulturzentrum Kino Kremsmünster für einen Vortrag bekommen.

Wachstumsende? Wie geht es weiter?
Niko Paech betont, dass der Ressourcenverbrauch nicht nur ökologisch schädlich sei, sondern die Menschen auch psychisch überfordere.
Er bezeichnet dies als "Konsumverstopfung" oder "Konsum-Burnout", die "radikale Reduktion von Ansprüchen, welche der materiellen Selbstverwirklichung dienen, sei kein Mangel, sondern ein Gewinn."

Als Mittel zur Erreichung einer größeren Zufriedenheit und einer geringeren Abhängigkeit von der globalen Ressourcenkette nennt er:
Reduzierung der Arbeitszeit auf eine 20-Stunden-Woche, mehr Zeit für den Selbstanbau von Obst und Gemüse und für die Instandsetzung und das Teilen von Gegenständen, sowie effiziente, wandelbare und wiederverwertbare Produkte.

Niko Paech
geb. 1960, ist deutscher Volkswirt und war von 2008 bis 2016 Professor am Lehrstuhl für Produktion und Umwelt an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Seine Forschungsschwerpunkte liegen u.a. im Bereich der Umweltökonomie und der Nachhaltigkeitsforschung.

Es wäre super, wenn ganz viele Menschen von der Gelegenheit dieses Vortrages erfahren könnten. Es stehen uns 300 Plätze zur Verfügung!

Wir freuen uns über alle, die mit uns gemeinsam in eine lebenswerte Zukunft gehen!

<    Überblick    >

 

 
Zeitbank Marktplatz

MITGLIED WERDEN

  Nachbarschaftshilfe
  Regionalwirtschaft
  WIR Gemeinsam
   Meine Region

Sitemap